Workshop: Kochen

Alles rund um die Jahresfeier vom 2.6.2017 bis 5.6.2017 in Dörverden

Moderator: Moderatoren

Antworten
wuselfuzz
Resident
Beiträge: 117
Registriert: Do 17. Mär 2005, 00:00

Workshop: Kochen

Beitrag von wuselfuzz » Do 20. Apr 2017, 08:28

Moin.

Im letzten Jahr gab es gemischte Meinungen ueber die vom Tagungshaus zur Verfuegung gestellten Mahlzeiten. Als Vielfrass habe ich diese zwar dieses Jahr wieder dazu gebucht, allerdings gibt es dennoch ein paar Versorgungsluecken, z.B. finde ich die Zeit am Samstag vom Fruehstueck bis zum Grillen doch etwas lang.

Meine Idee dazu waere, am Freitagabend eine Liste fuer Interessenten aufzuhaengen, die dann zum Einkaufen, Vorbereiten, Essen, Abspuelen eingeteilt werden. Die Kosten fuer die Zutaten werden dann logischerweise anteilig aufgeteilt.

Ein Gericht, was sich auch in mittelgrossen Mengen recht einfach realisieren liesse, waeren z.B. Spaghetti mit Pinien-Basilikum-Pesto. Je nach Interesse koennte man aber auch was richtig geiles machen, z.b. Filetspiesse auf Reis. Das ist dann natuerlich mehr Arbeitsaufwand und die Skalierbarkeit ist auch nicht beliebig. Je nach Interesse koennte man diese Aktion auch auf die anderen Tage ausdehnen.

Was meint ihr?

Benutzeravatar
besteste
Member
Beiträge: 84
Registriert: So 10. Dez 2006, 00:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Workshop: Kochen

Beitrag von besteste » Do 20. Apr 2017, 08:48

Ich finde gemeinschaftliches Kochen eine super Idee und wäre auch gerne dabei!

Bezüglich Rezepten könnte man vorher schon einige vorbereiten, die sich auch in größeren Mengen gut und zeitsparend zubereiten lassen und dann unter den Interessenten abstimmen.

Benutzeravatar
marshallracer
Member
Beiträge: 34
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 12:31
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Workshop: Kochen

Beitrag von marshallracer » Do 20. Apr 2017, 08:51

Ich finde Samstag eigentlich ganz gut (in der Hoffnung, dass das Mittagessen am Sonntag gut sein wird :lol: )

Vielleicht kann man ja eine Liste an Gerichten machen, die für die meisten hier interessant und/oder schmackhaft klingen und dann ein oder zwei Gerichte rausnehmen, die am beliebtesten sind und für Samstag und evtl. auch Sonntag auslegen


Andererseits, Pinien-Basilikum-Pesto klingt schon geil :mrgreen:

wuselfuzz
Resident
Beiträge: 117
Registriert: Do 17. Mär 2005, 00:00

Re: Workshop: Kochen

Beitrag von wuselfuzz » Do 20. Apr 2017, 09:12

Ein paar Vorschlaege:

Bolognese ist noch recht einfach in groesseren Mengen zu machen. Hab ich meist aber nicht besonders viel lust drauf.

Das besagte Pesto ist trotz vegetarischer Zutaten recht teuer wegen der Pinienkerne, ich werd das am Wochenende nochmal testkochen. Da ist dann noch Knoblauch und Parmesan mit drin.

Thai-Chicken-Curry ist recht einfach. Viel zu schnippeln, aber am Ende dann doch eher 'n dickerer Eintopf auf Reis.

Indisches Butter Chicken ginge auch, ist ein wenig aufwaendiger, weil das Huhn vorher mariniert werden muss.

Gulasch. Muss lange kochen.

Besagte Filetspiesse, mit Bananen-Tomatensosse. Klingt komisch, ist aber saulecker. Spiesse braten ist allerdings bei einer groesseren Anzahl Leute etwas problematisch.

Benutzeravatar
besteste
Member
Beiträge: 84
Registriert: So 10. Dez 2006, 00:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Workshop: Kochen

Beitrag von besteste » Do 20. Apr 2017, 10:37

Thai Curry finde ich super, weil sich da auch leicht eine vegetarische Variante machen lässt!

Mit fiele noch Chili con Carne ein, da braucht man überhaupt nur einen Topf.

Benutzeravatar
Kurai
Elite-Member
Beiträge: 1758
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 23:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Workshop: Kochen

Beitrag von Kurai » Fr 21. Apr 2017, 06:11

besteste hat geschrieben:Thai Curry finde ich super, weil sich da auch leicht eine vegetarische Variante machen lässt!

Mit fiele noch Chili con Carne ein, da braucht man überhaupt nur einen Topf.
Das letzte Mal endete das Chili Con Carne in einer Pupsorgie! ^^'

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast