Kochworkshop 2.0

Alles rund um die Jahresfeier vom 2.6.2017 bis 5.6.2017 in Dörverden

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Sevania
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: So 17. Aug 2014, 21:21
Kontaktdaten:

Kochworkshop 2.0

Beitrag von Sevania » Di 6. Jun 2017, 16:07

hi zusammen!

wie wäre es, wenn wir nächstes jahr für alle tage kochen würden?

vorteil:
+ es müsste nur einmal viel eingekauft werden
+ es kostet nicht soviel
+ es wird nicht zu viel eingekauft / nicht so viel weggeschmissen

nachteil:
- schwierig umzusetzen, weil nicht jeder auf bspw. lasagne steht. (oder ein anderes gericht)
aber auch hierfür könnten wir ja im voraus absprechen, welches gericht wir kochen.

für den einen abend wurde ja 9kg(?) fleisch eingekauft und ich glaube, dass alles aufgegessen wurde.

ich würde mich auch freiwillig für zum kochen und/oder spülen melden. :)
was meint ihr dazu?

Sevania
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: So 17. Aug 2014, 21:21
Kontaktdaten:

Re: Kochworkshop 2.0

Beitrag von Sevania » Di 6. Jun 2017, 16:28

von flotaku:

es gibt btw auch ein paar bäcker im forum (gerade heute hat sich ne neue angemeldet :wink: ), evtl lässt sich da ja auch ein backworkshop anleiern. blätterteigstückchen zb eigenen sich sehr gut um der fantasie beim belag freien lauf zu lassen. käse, süßes, veganes, bier, schnitzel...

Benutzeravatar
flotaku
die harte sau
Beiträge: 2491
Registriert: Do 10. Jul 2003, 23:00
Wohnort: 66957 schönstes dorf wo gibt auf welt
Kontaktdaten:

Re: Kochworkshop 2.0

Beitrag von flotaku » Di 6. Jun 2017, 16:56

teig für stockbrote ist auch schnell gemacht, ausserdem noch das beliebte: "rundwirken für anfänger, oder: wieso bäcker die besseren liebhaber sind".

mal schauen, bis zur vierfeier 2018 ist ja noch etwas hin :-(
Bild

Benutzeravatar
besteste
Member
Beiträge: 88
Registriert: So 10. Dez 2006, 00:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kochworkshop 2.0

Beitrag von besteste » Di 6. Jun 2017, 18:17

Ich bin da auf jeden Fall dafür und helfe auch gerne mit!

Es ist dieses Jahr wirklich sehr viel an Lebensmitteln übrig geblieben bzw. weggeworfen worden, was ich auch sehr schade finde.

Bei guter Planung finden sich sicher auch Gerichte, die allen schmecken!

Backen finde ich auch super, vor allem wenn man dabei Fragen an hauptberufliche Bäcker stellen kann :)

Sevania
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: So 17. Aug 2014, 21:21
Kontaktdaten:

Re: Kochworkshop 2.0

Beitrag von Sevania » Di 6. Jun 2017, 20:01

besteste hat geschrieben:
Di 6. Jun 2017, 18:17
Ich bin da auf jeden Fall dafür und helfe auch gerne mit!
finde ich super! dann werde ich das auf jeden fall nächstes jahr noch einmal ansprechen! :)

wuselfuzz
Resident
Beiträge: 123
Registriert: Do 17. Mär 2005, 00:00

Re: Kochworkshop 2.0

Beitrag von wuselfuzz » Mi 7. Jun 2017, 07:27

Sevania hat geschrieben:
Di 6. Jun 2017, 16:28
blätterteigstückchen zb eigenen sich sehr gut um der fantasie beim belag freien lauf zu lassen. käse, süßes, veganes, bier, schnitzel...
vegan? Ist in Blaetterteig nicht Butter zwischen den Schichten? ;)

Ich wuerd mich auch bereit erklaeren, zumindest an einem Tag zu kochen. Das war ja schon ein Haufen Arbeit, ich glaub, ich stand 1.5h beim Kochen + Vorbereitung + Einkaufen. Aber das macht ja auch Spass mit sovielen in der Kueche. ;)

Man koennt z.B. Schweinefiletstueckchen in Pilzrahmsosse, dazu Buttermoehrchen und Spaetzle machen. Fuer die Veggies gibt's dann halt 'ne Rahmsosse mit extra vielen Pilzen.

Ich hab das auch schonmal vorbereitet:
schwein.jpg
schwein.jpg (139.53 KiB) 984 mal betrachtet

Gesperrt

Zurück zu „Vierfeier 2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast