innovative Spielideen

Alles, was kein Musikspiel ist

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Grimmi Meloni
Admin
Beiträge: 4429
Registriert: So 8. Jun 2003, 23:00
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

innovative Spielideen

Beitrag von Grimmi Meloni » Do 24. Jul 2003, 10:35

Gab es eigentlich in den letzten Jahren irgendeine innovative Spielidee? Außer Black & White?
Ich denke gerade so an die Zeiten zurück als so Sachen wie Lemmings auf den Markt kamen und einfach alles weggerockt haben. :wink: Gibt es sowas heutzutage eigentlich noch? Gab es in letzter Zeit gute Ideen? Ich will nicht ausschließen das ich die einfach verpennt habe, daher die Frage. Platform (PC/Console) ist erstmal egal, bin einfach nur mal interessiert was es so neues gibt (oder eben nicht).

Benutzeravatar
Starwarrior
Member
Beiträge: 35
Registriert: Fr 27. Jun 2003, 23:00
Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Starwarrior » Do 24. Jul 2003, 12:26

Hmm,

Boktai für den GBA vielleicht
aber ich denke mal irgenwann sind alle gameplay innovationen ausgelutscht... da hilft dann nur noch kuriose hardware...

in der Spielhalle gibts ja extrem krasses Zeug:
die sind zwar sehr kurzweilig aber innovativ find ich sie schon

z.b. Fighting Mania
Rapid River oder
Final Furlong

Benutzeravatar
Senbei-Sama
Admin
Beiträge: 4612
Registriert: Mi 9. Jul 2003, 23:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Senbei-Sama » Do 24. Jul 2003, 13:23

ANIMAL CROSSING!!!
nintendo's knuffige lebenssimulation
BEMANI-oldschool-MANIAC

derboo
Resident
Beiträge: 107
Registriert: So 20. Jul 2003, 23:00

Beitrag von derboo » Do 24. Jul 2003, 15:05

atti hat geschrieben:Age of Empires (als das erste rauskam, war es echt innovativ), aber auch das ist inzwischen so ca. 5 Jahre her.
Es war nur ein weiteres Echtzeit-Strategiespiel, um da die Innovation zu finden, musst du noch einmal gut 5 Jahre zurückgehen, und nach Dune 2 suchen.
atti hat geschrieben: The Typing of the Dead
finde ich äußerst kreativ - ein Egoshooter als Schreibmaschinentrainer :)
Ich find' Musikspiele als Schreibmaschinentrainer toller (siehe Thread zu Feet of Fury).



Ich finde, es muss nicht immer unbedingt was völlig neues sein, man kann auch innerhalb eines bekannten Genres Innovationen zeigen (siehe Ikaruga)

Geisti
Resident
Beiträge: 201
Registriert: Sa 28. Jun 2003, 23:00
Wohnort: Muri AG, Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Geisti » Do 24. Jul 2003, 15:49

Hmm is zwar sicher au Ansichtssache wer was nu neu und Inovativ findet.

I kann sehr gut mit dem X. Gundam Game leben.

Hmmm s letzte was i witzig und Kreativ fand hmmm Giants, das war spassig. Und au im Multiplayer immer mords gaudi

Benutzeravatar
Grimmi Meloni
Admin
Beiträge: 4429
Registriert: So 8. Jun 2003, 23:00
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Beitrag von Grimmi Meloni » Do 24. Jul 2003, 17:03

atti hat geschrieben:
derboo hat geschrieben:
atti hat geschrieben:Age of Empires (als das erste rauskam, war es echt innovativ), aber auch das ist inzwischen so ca. 5 Jahre her.
Es war nur ein weiteres Echtzeit-Strategiespiel, um da die Innovation zu finden, musst du noch einmal gut 5 Jahre zurückgehen, und nach Dune 2 suchen.
Ja, Dune 2 war das erste Echtzeitstrategiespiel. Aber Echtzeitstrategie im Zusammenhang mit der Entwicklung einer Kultur gab's bis AoE nicht.
Hmm, was ist mit Populous? :P

derboo
Resident
Beiträge: 107
Registriert: So 20. Jul 2003, 23:00

Beitrag von derboo » Do 24. Jul 2003, 19:57

atti hat geschrieben:Wie jetzt? Man kann mit Feet of Fury richtiges 'Touch Typing' lernen? Also 10-Finger blind schreiben? So über die komplette Tastatur nicht nur über die Pfeiltasten?
Wie effizient das Lernen dabei nun ist, kann ich nicht beurteilen, weil der rhythmische Aspekt die Anforderungen ja etwas verändert, aber ja, da kommen statt Pfeilen Buchstaben, die auch (englische) Wörter Bilden.

stormthefront
Member
Beiträge: 24
Registriert: Do 24. Jul 2003, 23:00
Wohnort: nähe Giessen
Kontaktdaten:

Beitrag von stormthefront » Fr 1. Aug 2003, 22:04

hm es sieht zwar heute keiner mehr so aber was wäre mit counter-strike? das erste mal, daß man tatsächliche teamvorgaben hat und es (nach vorgabe) nichts bringt, wenn man als einzelgänger drauflosgeht. es ist überspielt, der hype ist schon lange vorbei, aber als mod war das seinerzeit absolut fesselnd.

Geisti
Resident
Beiträge: 201
Registriert: Sa 28. Jun 2003, 23:00
Wohnort: Muri AG, Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Geisti » Fr 1. Aug 2003, 22:08

stormthefront hat geschrieben:hm es sieht zwar heute keiner mehr so aber was wäre mit counter-strike? das erste mal, daß man tatsächliche teamvorgaben hat und es (nach vorgabe) nichts bringt, wenn man als einzelgänger drauflosgeht. es ist überspielt, der hype ist schon lange vorbei, aber als mod war das seinerzeit absolut fesselnd.
Am anfang ja, aber spätestens nach hmm wars um die 0.7ner rum konnt ich sowas von nicht mehr sehen. Auf unseren Lans hattest keine Chance mehr CS zu spielen, wir haben alle viel witzigere Mods und co gefunden als CS.

derboo
Resident
Beiträge: 107
Registriert: So 20. Jul 2003, 23:00

Beitrag von derboo » Fr 1. Aug 2003, 22:28

Ich spiel grade das geile Geisterfotografierspiel Project Zero - meiner Meinung nach auch ziehmlich innovativ.

Benutzeravatar
g-sas
Resident
Beiträge: 358
Registriert: Mo 14. Jul 2003, 23:00
Kontaktdaten:

Beitrag von g-sas » Fr 1. Aug 2003, 23:43

Project Zero für welche Konsole?
Falls Dreamcast, will ne kopie!


PC:

Ich fand das beste PC Spiel aller Zeiten war Deus Ex, da es in einer fast perfekten Weise RPG und Egoshooter kombinierte. Bis jetzt hat kein PC Spiel so Spaß gemacht.

Creatures für den PC war auch innovativ. Da muss man virtuellen Lebewesen intelligentes Leben beibringen, also ,dass sie von alleine essen, miteinander reden können...

Gothic 1 + 2 weil sie eine so große Spielwelt haben.


Für Dreamcast:

Shenmue 1+2: Dazu kann ich nur sagen, man muss es haben, auch wenn der 2er immer noch 40€ kostet (gebraucht). Aber es gibt auf keiner Plattform auch nur ein anderes Spiel, das so eine Spieltiefe hat. Teile von Honkong nachgebaut, mit über 500 NPCs, die alle andere Gesichter Kleider usw. haben. Die Kombination von Prügelspiel, Adventure, Action, Film, Lebensimulation (Geld verdienen durch Gabelstapler fahren, nacht schlafen zu müssen...) und das Sammeln der kleinen Spielfiguren. Nie hat ein Mensch (oder ein Team von Menschen) etwas schöneres produziert, ich bin sooo verliebt, ich könnte vor Freude weinen, wenn ich nur an dieses Spiel denke......

Jet Grind Radio wegen Cell Shading Technologie!

Chuchu Rocket, weil es soo aggressiv macht :twisted:

Samba de Amigo, wegen den Rasseln als Hardware.
Zuletzt geändert von g-sas am Mo 8. Sep 2003, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.

Geisti
Resident
Beiträge: 201
Registriert: Sa 28. Jun 2003, 23:00
Wohnort: Muri AG, Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Geisti » Sa 2. Aug 2003, 10:21

Shenmue Jaaa das is cool. Au wen i nie gross zum Spielen gekommen bin. Aber irgendeinmal en ich alt bin und in Rente gehe werde i all die Sachen durchspielen können ^^

ChuChu Rocket macht aggressiv? I bin eher für das es nervös macht

stormthefront
Member
Beiträge: 24
Registriert: Do 24. Jul 2003, 23:00
Wohnort: nähe Giessen
Kontaktdaten:

Beitrag von stormthefront » So 10. Aug 2003, 15:09

hallo,
mir ist noch was eingefallen, kennt jemand great greed für den gameboy? das spiel ist schon uralt..
ist ein rpg, die story ist merkwürdig, alle namen haben irgendwas mit essen zu tun, die story dreht sich um die umwelt etc.

aber das kampfsystem ist das beste was ich bisher in einem rpg gesehen habe, die kämpfe sind immer 1 on 1 (oder 2 on 1), jede taste bewirkt eine aktion, und sobald man eine taste drückt erfolgt sofort aktion und reaktion. so dauert eine runde 1-2 sekunden. einzelne kämpfe sind in sekunden erledigt (außer bosskämpfe).

EInes der wenigen rpgs in denen das ständige herumgekämpfe vielleicht langweilig, aber niemals nervend wird wie bei anderen rpgs!

Antworten

Zurück zu „Computer- und Videospiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast