Welcher FF Teil ist der Beste?

Alles, was kein Musikspiel ist

Moderator: Moderatoren

LostTemplar
Elite-Member
Beiträge: 2449
Registriert: Mi 9. Jul 2003, 23:00
Wohnort: bei Bamberg
Kontaktdaten:

Beitrag von LostTemplar » Do 8. Sep 2005, 13:38

Der Soundtrack von FF6 steckt doch sowieso alle in die Tasche. Alleine die Oper rul0rt alles weg XD

Benutzeravatar
PennyPain
Resident
Beiträge: 157
Registriert: Do 18. Aug 2005, 23:00

Beitrag von PennyPain » Do 8. Sep 2005, 13:44

Hai
Des wär auch nen Teil wo ich liebend gern ma nen ramake hätte mit richtig orchestralem Soundtrack.
Des einzige was ma verbocken würde (bei nem 3D remake) wär Kefka (also nitt der Standardkefka sondern der ganz am Schkuss) des war noch pixelart sondersgleichen.

Benutzeravatar
Areku
Elite-Member
Beiträge: 1245
Registriert: Mo 31. Jan 2005, 00:00
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Areku » Do 8. Sep 2005, 17:03

Ich bin momentan wieder übelst am FF I (!) spielen auf dem NES!

Nichts geht über Fighter, Black Mage, Red Mage und White Mage :D

LostTemplar
Elite-Member
Beiträge: 2449
Registriert: Mi 9. Jul 2003, 23:00
Wohnort: bei Bamberg
Kontaktdaten:

Beitrag von LostTemplar » Do 8. Sep 2005, 17:32

Ich könnte mich endlich mal dazu durchringen, FF3 aufm NES durchzuspielen ;_;

Benutzeravatar
Jazzman
Member
Beiträge: 36
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 23:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Jazzman » Mi 21. Sep 2005, 18:37

Ich persönlich mag 8 und 7 am liebsten °-°

6 fand ich zwar total genial, aber es fehle irgendwie was.
9 fand ich irgendwie... nett oô Aber es fehlte mir diese Mystik und so... liegt wohl daran, weils ein bisschen Märchen-Style hat und ich nicht so der Fan von Märchen bin--

10 und 10-2 fand ich zwar interesannt, aber auch in gewisser Hinsicht flach... der Story fehle der Tiefgang.

Benutzeravatar
DoktorCox
Resident
Beiträge: 340
Registriert: Fr 15. Jul 2005, 23:00
Wohnort: CSI : Erftstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von DoktorCox » Mi 21. Sep 2005, 18:47

Ja die Story kommt niemals an die Story von Teil 8 ran.

BTW : Hat 8 nicht sogar irgendwelche Awards gewonnen ich bin mir da nicht so sicher
Im Kino und im Krieg sind die schlechtesten Plätze ganz vorne
1:1=1x1
Adam Savage: I Reject your Reality and substitute my own
Dieter Nuhr: Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten;-)

Navigator
Moderator
Beiträge: 832
Registriert: Mo 28. Jun 2004, 23:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Navigator » Mi 21. Sep 2005, 20:39

Das Kampfsystem von Teil 8 war nicht mein Fall.. :?
- freedom is a state of mind -

Benutzeravatar
cebix
Stealth Insider 2004
Beiträge: 1322
Registriert: Di 9. Mär 2004, 00:00
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von cebix » So 25. Sep 2005, 11:52

Warum ich FF8 nicht besonders mag:
  • Zu wenig Chocobos. :D
  • Das Junction-System macht das Spiel viel zu einfach. Wenn man sich die Zeit nimmt, so viele Spells zu saugen, dass man jeweils 100 der besten in alle Slots packen kann, gehen die Stats dermaßen durch die Decke, dass die so gedopte Party durch jeden Gegner gleitet wie ein heißes Messer durch einen Klotz Butter. Die einzige verbleibende Herausforderung ist, die Monster noch lange genug am Leben zu halten, um weitere Spells zu ziehen, bevor sie durch Auto-Konter zerlegt werden.
  • Die Benutzung von Magie ist wegen der Junctions dann natürlich auch tabu, denn jeder Spell weniger schwächt den Charakter.
  • Was ist das überhaupt für ein Konzept, Spells als gezählte Items zu behandeln? Kommen die in kleinen Tütchen zum Anrühren? :?
  • Abgesehen von den eher nutzlosen Limit Breaks werden die Fähigkeiten der Charaktere so sehr von den GFs bestimmt, dass ich eher das Gefühl hatte, mit Shiva, Ifrit und Tonberry zu spielen, statt mit Squall, Quistis und Rinoa. Sollte ich FF8 je nochmal spielen, werde ich die Typen wohl einfach durchnummerieren...
  • Die dadurch nur noch farbloseren Charaktere machen die Story uninteressanter als sie hätte sein können.
  • Hab ich schon erwähnt, dass zu wenig Chocobos vorkommen?
Trotzdem habe ich mit FF8 mehr Zeit verbracht, als mit jedem anderen Teil der Reihe (>100 Stunden; die Uhr im Spiel ist wieder auf 00:00 zurückgesprungen :D). Insbesondere das Kartenspiel hat richtig süchtig gemacht.

Zu den anderen:

FF4: Jo, ganz nett. Die Story ist mir nicht düster genug und die Kämpfe teilweise kackeschwer.

FF5: Das wesentliche Feature dieses Teils ist, dass man immer mit den gleichen vier (fünf) Charakteren spielt und das nervige rumrotieren in der Party damit entfällt (die 9 Charas in FF7 fand ich schon zu viel, die 12 in FF4/6 sind bei weitem zu viel, und von Chrono Cross will ich erst gar nicht reden :wink:).

FF6: Hat die beste Musik und eine hervorragende Story (auch wenn sie im Vergleich zu späteren Teilen stellenweise etwas dünn ist) und den bizarrsten Mix an Charakteren, sowohl Spieler als auch Gegner.

FF7: Der Teil mit der mit Abstand besten Story und dem interessantesten Ability-System. Macht aber in einigen (wenigen) Stellen einen etwas unfertigen Eindruck.

FF9: Gefällt mir von Gesamteindruck her am besten und es ist auch der witzigste Teil. Zudem finde ich die deutsche Übersetzung sehr gelungen.

FF10 liegt seit ein paar Wochen hier rum, ich hab aber noch nicht damit angefangen. Ich muss erst noch Fur Fighters und Spyro durchspielen. :D
踊るアホに見るアホ、同じアホなら踊らにゃ損々。

Benutzeravatar
PennyPain
Resident
Beiträge: 157
Registriert: Do 18. Aug 2005, 23:00

Beitrag von PennyPain » So 25. Sep 2005, 14:14

JOa da kann ick im grossen und Ganzen zustimmen...

Nur dass 8 mich niemals so lang hatte fesseln können...

Benutzeravatar
Atrowurst
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Sa 29. Okt 2005, 23:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Atrowurst » Di 1. Nov 2005, 07:24

Ahh in dem thread werd ich mir Feinde machen, ich seh schon :lol:

Also ich persoenlich halt den 7er Teil fuer einen der schlechtesten . Das war der Schritt Richtung Kommerz. Ich fand auch alle Teile nach dem 7er aeusserst schwach.

FF 3(us)/FF6(jp) ist fuer mich bei weitem der beste Teil (und mein favourite rpg ausserdem). Dannach kommt FF 5 (jp) sowie FF 2(us)/FF4(jap)

Mit der PSX ist die FF Serie (und dann schon recht bald das komplette RPG Genre) fuer mich gestorben. Meiner Meinung nach braucht man keine elend langen CGI Sequenzen, oder ueberhaupt Moerdergrafiken.

Frueher konnten RPG"s durch ihre Story/Atmosphaehre ueberzeugen.
Und ein Grobpixeliges FF3 am Snes, mit Midi Gedudel baut fuer mich immer noch mehr Atmosphaere auf als die Reizueberflutungen, welche heute als RPG verkauft werden.

Benutzeravatar
PennyPain
Resident
Beiträge: 157
Registriert: Do 18. Aug 2005, 23:00

Beitrag von PennyPain » Di 1. Nov 2005, 10:26

*anfeind*
versteh ich nich.
story hängt ja wohl kaum vond er grafik ab, und dass mordsmässige orchestrale musik ein hauptmittel zur erzeugung von atmosphäre ist, ist ja wohl auch unbestreitbar.... (tausch am in den klassischen hollywood movies die musik durch midigedudel aus; da wird die taschentuchindustrie ordentlich jammern)

jetz bei videospielen ah no mit der kommerzschiene anzufangen is ja ah nitt des wahre. videospiele sind schon immer kommerz gewesen (jaja ned alles, aber FF bestimmt. erst in saga ausprobieren was ankommt und dann den reinsten fanservice in ff. ff7 is da noch eher nen bruch, da sie das ewig gleiche konzept mal veränderten.)

Benutzeravatar
Atrowurst
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Sa 29. Okt 2005, 23:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Atrowurst » Di 1. Nov 2005, 18:05

story hängt ja wohl kaum vond er grafik ab, und dass mordsmässige orchestrale musik ein hauptmittel zur erzeugung von atmosphäre ist, ist ja wohl auch unbestreitbar...
Da hsat du natuerlich recht, nur ists mir halt so vorgekommen, dass viel mehr Wert auf Grafik als auf die Story gelegt wurde, ich fand die story absolut nicht ansprechend. Mit der Musik hast du recht, die war bis jetzt in jedem FF Teil ein Hit.
jetz bei videospielen ah no mit der kommerzschiene anzufangen is ja ah nitt des wahre. videospiele sind schon immer kommerz gewesen (jaja ned alles, aber FF bestimmt
Also die alten Final Fantasy Teile als Kommerz zu bezeichnen find ich allein schon deshalb uebertrieben, weil die ja nicht mal als Pal Version erhaeltlich waren. die alten FF Teile waren auf die japanischen RPG Freaks zugeschnitten, mit dem 7ern Teil wurde dann Wert auf die breite Masse gelegt. die Import RPg's fuer den Snes haben damals locker 130 Euro (umgerechnet) gekostet hier bei uns, und war nur in ausgewaehlten shops erhaeltlich. FF7 konnte man dann schon in jedem Kaufhaus bei der Kasse kaufen.

Ich finde FF ist mit dem 7er Teil auch viel einfacher geworden.
Ueberall wurden kleine Helferleins eingefuehrt, wichtige storyelemente wurden sogar farbig dargestellt, um auch nicht erfahrenen Rollenspielern das einfache weiterkommen zu ermoeglichen.
Stundenlang plan- und ziellos herumrennen wie in den alten RPG's gabs da nicht mehr.
Ich weiss noch, ich bin in FF7 die ersten 25 Stunden nie gestorben, waherend ich mir bei den alten Teilen schon am Anfang oefters die Zaehne ausgebissen hab.

Aber mach dir nix draus, ich kenn sowieso niemand anderen, der diese Meinung mit mir teilt.

Benutzeravatar
Kurai
Elite-Member
Beiträge: 1796
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 23:00
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Kurai » Mi 2. Nov 2005, 04:49

Hach...Final Fantasy *seufz*
Auf jeden Fall eines der besten RPGs. Storymäßig finde ich 7 am tiefgreifensten, aber da die Grafik da noch nicht so ausgereift war ist es im Gesamtspiel nich so toll....da gefällt mir dann doch Teil 9 am besten. Vivis philosophischen Ansätze sind so herrlich und er is so süß und die Sequenzen erst...*sabber*

Kennt ihr das Flash-Movie? So geil, wenn man die Storys kennt *g*

T3h_Maddi
Resident
Beiträge: 789
Registriert: Mi 29. Okt 2003, 00:00
Wohnort: Geislingen bei Balingen
Kontaktdaten:

Beitrag von T3h_Maddi » Mi 2. Nov 2005, 17:55

Es geht nichts über FF VII danach kommt FF IX und dann FF VIII.
Die PS2 teile hab ich leider noch nicht gespielt weil ich ja keine
PS2 besitze. *taschentuchzück*

Benutzeravatar
cebix
Stealth Insider 2004
Beiträge: 1322
Registriert: Di 9. Mär 2004, 00:00
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von cebix » Mi 22. Feb 2012, 09:53

cebix hat geschrieben:FF10 liegt seit ein paar Wochen hier rum, ich hab aber noch nicht damit angefangen.
Ist zwar alt, aber da ich FF10 vor kurzem zum zweiten Mal durchgespielt habe, wollte ich das noch ergänzen.

FF10 nervt mit:
  • Zufallskämpfen
  • Nicht überspringbaren Cutscenes
  • Unlogischen Rätseln
  • Langweiligen Mini-Games
  • Mehreren Charakteren, die hohl in der Birne sind (Tidus, Yuna, Wakka, Rikku)
  • Einem Abspannlied, das schief gesungen klingt
  • War da grad Fußball-WM in Japan, als das Spiel rauskam? :?
Irgendwie hatte ich beim Spielen auch das Gefühl, dass die gesamte Welt nur aus 20 Screens besteht. Aber dafür gefällt mir das Ability-System sehr - ist eine schöne Balance zwischen "jeder Charakter hat nur seine Spezialfertigkeiten" und "jeder Charakter kann alles lernen". Trotzdem finde ich insgesamt gesehen FF10 den schwächsten Teil seit FF4.

FF12 dagegen... OMG, man kann die Charaktere programmieren! ⇒ endlich muss man bei den langweiligen Kämpfen nicht mehr dabeisitzen, sondern kann z.B. ne Runde IIDX einschieben ⇒ bestes RPG überhaupt! 8)
踊るアホに見るアホ、同じアホなら踊らにゃ損々。

Antworten

Zurück zu „Computer- und Videospiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast