Hallway oder Overhead?

Tipps, Techniken und Diskussion um das Gameplay von In The Groove

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Nager
Resident
Beiträge: 161
Registriert: Fr 14. Jan 2005, 00:00
Wohnort: Unterwegs in Down Under
Kontaktdaten:

Hallway oder Overhead?

Beitrag von Nager » Sa 6. Mai 2006, 19:33

Moep.

Bin nur mal neugierig: Spielt irgendjemand ITG mit der Hallway-Perspektive (Voreinstellung) und wenn ja, was bewegt euch dazu?

Ich bin ein Gewohnheitstier und wechsele bisher noch jedesmal auf Overhead (DDR-Standard). Damit kann ich die Pfeile einfach am besten lesen.
It's not true science unless you can shoot people with it.
[url=http://nager.twoday.net]Mein Provisorium[/url]

Benutzeravatar
SLAINE
Elite-Member
Beiträge: 1675
Registriert: So 28. Sep 2003, 23:00
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von SLAINE » Sa 6. Mai 2006, 23:50

spiele auch nur overhead.

einen vorteil in hallway könnte man darin sehen, dass man bei gleichem speed(-mod) mehr pfeile vorausschauend sehen kann.
da durch die neigung mehr platz ist.
[img]http://ssm-clan.de/data/pics/1658_SSM.gif[/img]

Benutzeravatar
niedie
Resident
Beiträge: 489
Registriert: Fr 19. Aug 2005, 23:00
Wohnort: Neulußheim

Beitrag von niedie » So 7. Mai 2006, 00:03

Glaub auch das es viel Gewohnheit ist.
Wenn man sich umgewöhnt hat wird man wohl mit beidem gut spielen können was in Marathon Courses wieder einiges bringt.

Ich spiel aus Gewohnheit Overhead und Cell. Nix besseres ;)

*Nager wieder zu den ITG Dedicabs scheuch*
http://www.rerave.com/player/bananebieger/

Navigator
Moderator
Beiträge: 832
Registriert: Mo 28. Jun 2004, 23:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Navigator » So 7. Mai 2006, 01:00

Ich spiele ebenfalls nur Overhead. Ich könnte mir zwar spielen mit Hallway angwöhnen - nur wozu?
- freedom is a state of mind -

Benutzeravatar
Ching
Resident
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Jan 2004, 00:00
Wohnort: London

Beitrag von Ching » So 7. Mai 2006, 01:08

Bin ich der einzige hier, der auf Hallway spielt?
Naja, ich bin bei ITG noch ziemlich neu und habe noch nicht so viel Erfahrung damit. Aber ich bevorzuge zur Zeit Hallway, da ich hoehere Speedmods verwenden und trotzdem genug Pfeile vorauslesen kann. Wobei ich auch zugeben muss, dass bisher kaum auf Overhead gespielt habe (da es mich auch reizt, eine andere Perspektive auszuprobieren), sodass ich schlecht beides miteinander vergleichen kann
Zuletzt geändert von Ching am Mo 8. Mai 2006, 04:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nager
Resident
Beiträge: 161
Registriert: Fr 14. Jan 2005, 00:00
Wohnort: Unterwegs in Down Under
Kontaktdaten:

Beitrag von Nager » So 7. Mai 2006, 09:05

Slaine: So isses wohl.

Mhh.. man könnte auch mal versuchen, mit "distant" zu spielen, um noch mehr Übersicht zu bekommen. Morgen mal probieren.
It's not true science unless you can shoot people with it.
[url=http://nager.twoday.net]Mein Provisorium[/url]

-TigerYoshiki-
Turnier-Champion 2004
Beiträge: 1971
Registriert: Mo 27. Okt 2003, 00:00
Wohnort: Ginsheim-Gustavsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von -TigerYoshiki- » Mo 8. Mai 2006, 11:12

Overhead... Hallway klappt zwar auch, aber es irritiert etwas zu sehr um gute Highscores zu bekommen (es ist schwerer das Timing abzuschätzen). ^^

Benutzeravatar
Ching
Resident
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Jan 2004, 00:00
Wohnort: London

Beitrag von Ching » Sa 13. Mai 2006, 06:37

Ich habe mit verschiedenen Mods herumgespielt. Interessant ist neben den Perspektivmods auch "Mini", das zwar die Pfeile verkleinert, wodurch aber mehr Pfeile sichtbar werden. Durch die Kombination Distant/Mini oder Space/Mini und hoeheren Speedmods kann ich mir eine hohe Uebersicht verschaffen und Lieder spielen, die ich auf Overhead sonst nur schwer lesen koennte (fuer mich werden z.B. 9er doubles les- und spielbarer). Das geht bei mir aber auf Kosten der Genauigkeit, da ich das Timing bei den kleinen Pfeilen nicht mehr genau abschaetzen kann. Zum Ueben und Verstehen von neuen Liedern finde ich diese Mods schon brauchbar, fuer die Punktejagd ist es allerdings fuer mich doch schwer.

Benutzeravatar
Nager
Resident
Beiträge: 161
Registriert: Fr 14. Jan 2005, 00:00
Wohnort: Unterwegs in Down Under
Kontaktdaten:

Beitrag von Nager » Sa 13. Mai 2006, 08:35

Wenn man aber mal so weit ist, dass das Timing wirklich mit dem Gehör funktioniert und nicht durch Lesen der Pfeile - dann wird das wohl wirklich brauchbar.
It's not true science unless you can shoot people with it.
[url=http://nager.twoday.net]Mein Provisorium[/url]

Scorpion
Resident
Beiträge: 403
Registriert: Do 24. Jun 2004, 23:00
Wohnort: Köln

Beitrag von Scorpion » Sa 13. Mai 2006, 16:24

Imo ist das Timing immer auf Gehoer und auf Sicht angewiesen.
Sicherlich gibt es einige, die mehr auf Gehoer oder mehr auf Sicht gehen, aber ein hoeherer Speedmod und klareres Sehen der Pfeile durch Overhead wird immer einen Timingboost geben, da das Timing halt auf zwei Sinne gestuetzt ist.
Wer wirklich davon ueberzeugt ist komplett auf Gehoer zu spielen, kann ja mal versuchen ein Lied auf 1x oder weniger und ausgeblendeten Targets zu spielen(ausgeblendete targets ist imo gutes training fuer timing). Die Score wird darunter zu einem bestimmten Grad mit Sicherheit leiden.

LostTemplar
Elite-Member
Beiträge: 2449
Registriert: Mi 9. Jul 2003, 23:00
Wohnort: bei Bamberg
Kontaktdaten:

Beitrag von LostTemplar » Sa 13. Mai 2006, 16:39

Nicht umsonst ist das Sehen der ausgeprägteste/wichtigste Sinn des (nicht sehgestörten) Menschen .-.

Benutzeravatar
Nager
Resident
Beiträge: 161
Registriert: Fr 14. Jan 2005, 00:00
Wohnort: Unterwegs in Down Under
Kontaktdaten:

Beitrag von Nager » Di 16. Mai 2006, 03:41

Ich muss da widersprechen... es gibt sicherlich genug "fortgeschrittene" Spieler, die sich in Sachen Timing komplett auf ihr Gehoer verlassen koennen. So ist es nicht zuletzt auch bei Musikern...
Ich bin auch der Meinung, dass es durchaus eine gute Idee ist, genau dieses genaue Hoeren zu trainieren.
It's not true science unless you can shoot people with it.
[url=http://nager.twoday.net]Mein Provisorium[/url]

Benutzeravatar
Amegon
Turnier-Champion DDR 2007
Beiträge: 223
Registriert: Do 22. Jul 2004, 23:00
Wohnort: Troisdorf (naehe Köln Bonn)
Kontaktdaten:

Beitrag von Amegon » Di 16. Mai 2006, 10:09

cs wird auch mit immer mehr gehör gespielt (zumindest bei der gergner suche ;) )

bzw. auf sicht kann man beim spielen schnell ungenauigkeiten korrigieren, aber bei nciht syncen songs, sollte man gehör mehr üben.

-TigerYoshiki-
Turnier-Champion 2004
Beiträge: 1971
Registriert: Mo 27. Okt 2003, 00:00
Wohnort: Ginsheim-Gustavsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von -TigerYoshiki- » Di 16. Mai 2006, 11:42

Natürlich ist das Gehör sehr wichtig (vielmehr das Rythmusgefühl), aber versucht mal bei Random-Noten auf Stealth zu spielen. Anders ausgedrückt: Man kommt nicht herum auch auf Sicht zu spielen, wenn man die Lieder nicht komplett auswendig lernen möchte. Wenn man länger spielt, gewöhnt man sich früher oder später daran, den Rythmus der Noten an die BPM anzupassen. Und da bei ITG die Noten noch mehr farbig gekennzeichnet sind (Takt) als bei vielen anderen Musikspielen, wirkt es ebenfalls visuell unterstützend.

Benutzeravatar
Areku
Elite-Member
Beiträge: 1245
Registriert: Mo 31. Jan 2005, 00:00
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Areku » Di 16. Mai 2006, 13:14

Also IMO hab ich einen Spielstil entwickelt, dass ich (wir sind ja bei ITG) über die Pfeile a) schaue in welcher Zeile sie kommen (deswegen ist Flip für mich der Tod *shrugs*) und b) welche Farbe der Pfeil hat, damit ich ihn passend in den Takt legen kann.

Natürlich kommt bei mir auch ab einer gewissen Menge ein Buffer Overflow.

Dank dem Marathonmodus von ITG hab ich mich sehr stark vom visuellen getrennt, d.h. mich vom Bild abhängig gemacht wann ich was steppe.

Klar, man muss auch auf Sicht spielen, da man ja nicht zur richtigen Zeit irgendeinen Pfeil, sondern einen bestimmten treten muss :P
[url=http://www.bemanistyle.com/sims/profile.php?id=187931][img]http://www.tigress.com/areku/Mizu-Originals--Anubis-.png[/img][/url][img]http://vjarmy.com/iidx/siginclude/1829.png[/img]

Antworten

Zurück zu „ITG Gameplay“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast