[Doubles] 10+ Barrape only?

Tipps, Techniken und Diskussion um das Gameplay von In The Groove

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Ching
Resident
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Jan 2004, 00:00
Wohnort: London

[Doubles] 10+ Barrape only?

Beitrag von Ching » Sa 5. Aug 2006, 01:10

Ich habe heute mal viele 10er durchgeraped, um mir einen Eindruck ueber die Schwierigkeit der Songs zu verschaffen, bevor ich die ohne Bar versuche. Unter anderem bin ich da auf einige Songs gestossen, deren Moves so abartig sind, wo man seine Beine stretchen oder weit/gestretcht springen muss, dass es imo ohne Bar ziemlich gefaehrlich werden kann. Aber das waren nur erste Eindrucke, habe die noch nicht ohne Bar probiert. Gibt es Songs, die man nur mit Hilfe der Bar doublen kann bzw. erfordern manche Moves tatsaechlich die Bar (d.h. sind die nur zum Rapen gedacht?)

Versucht mal Reactor Expert Double. Ich bin da verwirrt und weiss nicht, wie ich ohne Bar das anstellen soll.

Schmichel
Admin
Beiträge: 4483
Registriert: Sa 8. Nov 2003, 00:00
Wohnort: Lotte / Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitrag von Schmichel » So 24. Sep 2006, 11:04

*Thread wiederbeleb*

Ich bin ja selber zu blöd für double aber der von dir angesprochene Song "Reactor" fasziniert mich doch sehr. Ich habe inzischen ein Video gefunden wo den jemand ohne Bar schafft aber ich finde das schon wirklich fast zu gefährlich. Wenn man sich bei den Sprüngen von links nach rechts auch nur etwas verschätzt kann man vom Pad stürzen und sich böse verletzen.

Video: http://youtube.com/watch?v=dm2NFQwq2n8

Bei der Europameisterschaft hat Syaoran aus Schweden den gegen Lauma aus Lettland gewählt, vermutlich in der Hoffnung das sie aufgrund ihrer Größe (geschätzt knapp über 1.50m) den Song wegen der weiten Sprünge nicht clearen kann. Sie hat uns aber eine besseren belehrt, es standen einige mit offenem Mund neben dem Automaten als sie da fast ne 90% Wertung bekam. Neben dem 99% nobar(!) Score auf Pandemonium Double Hard von Eric aus Belgien das sicherlich faszinierendste Doublematch in Oslo - leider gibt es von beiden Spielen kein Video.

Michael
Offizieller Ansprechpartner von Step Revolution für den Vertrieb von StepManiaX in Europa.

-TigerYoshiki-
Turnier-Champion 2004
Beiträge: 1971
Registriert: Mo 27. Okt 2003, 00:00
Wohnort: Ginsheim-Gustavsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von -TigerYoshiki- » So 24. Sep 2006, 12:50

Schmichel hat geschrieben:Bei der Europameisterschaft hat Syaoran aus Schweden den gegen Lauma aus Lettland gewählt, vermutlich in der Hoffnung das sie aufgrund ihrer Größe (geschätzt knapp über 1.50m) den Song wegen der weiten Sprünge nicht clearen kann. Sie hat uns aber eine besseren belehrt, es standen einige mit offenem Mund neben dem Automaten als sie da fast ne 90% Wertung bekam.
Tja, es kommt halt nicht auf die Größe an, sondern auf die Technik. ;)

Benutzeravatar
Ching
Resident
Beiträge: 306
Registriert: Mo 26. Jan 2004, 00:00
Wohnort: London

Beitrag von Ching » So 24. Sep 2006, 20:13

Naja, wenn man solche Pfeile das erste Mal sieht und daher davon ueberrascht und verunsichert wird, dann kann es schon gefaehrlich werden. Aber man gewoehnt sich auch an solche weiten Spruenge/Schritte (man kann ja mal auch andere verrueckte Sachen wie Wake up, Habanera 1, Cryosleep ausprobieren).

Antworten

Zurück zu „ITG Gameplay“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast