Epilog

Alles rund um die Jahresfeier vom 14. bis 17.06.2018 in Dörverden

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
hato
Member
Beiträge: 65
Registriert: Do 25. Mai 2006, 23:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Epilog

Beitrag von hato » Mo 18. Jun 2018, 07:59

Besten Dank für ein sehr sehr cooles Wochenende! Doppeltes Danke für die Orga für den reibungslosen Verlauf. Ich hoffe, ich kann nächstes Jahr das Wochenende wieder freischaufeln - wär gern wieder dabei.

Sevania
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: So 17. Aug 2014, 21:21
Kontaktdaten:

Re: Epilog

Beitrag von Sevania » Mo 18. Jun 2018, 09:14

Ich kann mich nur wiederholen: Es war mal wieder ein super tolles Wochenende und ich freue mich schon auf die nächste Veier bzw. auch Gamescom!
Irgendwie haben wir es auch dieses Jahr verpasst Werwölfe zu spielen, ich hoffe das können wir nächstes Jahr dann nachholen. :)

Vielen Dank für die Planung / Organisation der Veranstaltung!! <3

wuselfuzz
Resident
Beiträge: 133
Registriert: Do 17. Mär 2005, 00:00

Re: Epilog

Beitrag von wuselfuzz » Mo 18. Jun 2018, 12:15

Es war echt wieder toll.

Als Verbesserung fuer das naechste Jahr sollten wir zwecks Muelltrennung dann gleich von Anfang an mehrere Muelleimer in den grossen Raeumen aufstellen. ;)

Benutzeravatar
Kurai
Elite-Member
Beiträge: 1788
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 23:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Epilog

Beitrag von Kurai » Mo 18. Jun 2018, 16:44

Ich fands auch wie immer super! Den Reiz sonst so lange wach zu sein habe ich selten. :)

Für Mülltrennung bin ich wie ein Weltmeister gelaufen, da ich wusste welche Eimer wo stehen. Im Endeffekt geht man ja eh überall mal lang, ansonsten hat man eben dadurch einen Grund.

Ich fand den Alkoholkonsum wieder viel zu viel. Ein gesundes Maß ohne Torkeln und Kotzen fände ich schon ganz nett.

Benutzeravatar
german_psycho
Resident
Beiträge: 109
Registriert: So 4. Jan 2004, 00:00
Wohnort: Tief im Untergrund von Paderborn

Re: Epilog

Beitrag von german_psycho » Mo 18. Jun 2018, 17:32

Großartiges Wochenende, leider viel zu schnell vorbei.
Ich habe mich ja ein wenig in Jubeat verliebt. Habe ich recht viel gedaddelt, hat richtig Spaß gemacht.

War aber super, euch alle mal wieder zu sehen und - wie auch schon im Telegram-Chat geschrieben - ein paar neue Gesichter kennen zu lernen. Immer wieder eine geile Truppe.

Hoffentlich schaffe ich es nächstes Jahr, alle Tage mit zu machen.

btw: Abendveranstaltung am Freitag fand ich eigentlich ganz cool. Vorallem auch die Länge war diesmal angenehm und das es so pünktlich startete. Könnte man überlegen, so beizubehalten..
I worry about my child and the Internet all the time, even though she's too young to have logged on yet. I worry that 10 or 15 years from now, she will come to me and say 'Dad, where were you when they took freedom of the press away from the Internet?'

Benutzeravatar
Rodent
Elite-Member
Beiträge: 1325
Registriert: Mo 7. Jun 2004, 23:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Epilog

Beitrag von Rodent » Mo 18. Jun 2018, 19:14

Es schleifen sich einige Gewohnheitseffekte ein. Der Alkoholkonsum bspw. Was da an Mengen Schnaps verdrückt wird is echt hart. Ich war da heuer aber selber mal massiv beim Kitchen Rave dabei, und es machte auch mit einigen Schnaps spass. Aber ich hau mich da auch nicht komplett weg ... Quiplash ist da auch sowas - macht Mega Laune, aber irgendwie halt auch eine spur zu omnipräsent. Das Abendprogramm am Freitag war super, aber es fehlte dafür dann irgendwie am Samstag das Highlight. Würde man mich fragen, ich hätt's lieber wieder am Samstag, da der Spannungsbogen und entladung irgendwie besser funktioniert. Organisation Top. Essen Top. Leute die Zeug mitbringen Top. Leute die auch ohne Zeug auftauchen Top. Jan's Fleischtopf SUPERTOP. Ich würde mir für die nächste VF sowas wie eine Stempelralley wünschen. Dann hätte man stets ordentlich was zu tun. Alles muss ausprobiert werden. Dann auch gerne Obskuritäten auf einem Musikspielefestival, wie bspw. Overcooked oder auch Quiplash. Abgehakte Listen bekommen auch eine kleine Aufmerksamkeit. Mini-Turniere könnten da auch belohnend einfliessen. ("hat ausprobiert", "hat an einem turnier teilgenommen" "hat einen treppenplatz belegt". Das Bühnenabendprogramm könnte dann mit weniger physischer Aktivität auskommen, und man könnte mehr informativen Inhalt ins Programm packen. Toll fand ich immer, wenn "Gäste" zu Spielen auf die Bühne eingeladen wurden, das ging mir heuer ab. Ich muss mich bei vielen Dingen selbst an der Nase nehmen. Für die Möglichkeiten die einem geboten werden nutze ich das Angebot viel zu wenig. Aber ich häng auch gern nur mit den Leuten rum und tratsche dann mal auch gern. Trübend kommt für mich persönlich hinzu, dass wir heuer pech mit billigflügen bei der anreise hatten, so war ich 11h hin unterwegs, und heim kam ich gestern nach Mitternacht. Ich bin nicht so der Werwolfspieler, aber es fehlte in der tat heuer. Ich bin definitiv wieder dabei, Die Kritikpunkte sind lächerlich im Grossen und Ganzen. Shoutout to Phi & Joe!

Benutzeravatar
marshallracer
Member
Beiträge: 42
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 12:31
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Epilog

Beitrag von marshallracer » Di 19. Jun 2018, 12:13

Let me see you bounce!

Leute, es hat mal wieder wie auch in den vergangenen Jahren unfassbar viel spaß gemacht, ich wüsste garnicht wo ich anfangen sollte.

Natürlich ist wie auch sonst die Orga zu loben, ein etwas vollgepackter Ablauf wenn man wie ich versucht hat bei sovielen Sachen wie möglich mitzumachen (sorry an die Jubeat-Truppe dass ich nach meiner Runde sofort zum Workshop bin und sorry Schmichel, dass ich wegen dem SBA Turnier noch vor Ende des Workshops raus bin) aber ob man von einer Ecke zur nächsten gerannt ist oder sich gemütlich mit ein paar Leuten an einer Station eingenistet hat, es wurde durchgehend Unterhaltung geboten. In dem Sinne auch ein dickes Danke an jede einzelne Person, die irgendwas zum zocken, bestaunen, essen, trinken, etc. mitgebracht hat. Danke für alle Aktivitäten die zustande gekommen sind. Danke für die Leute, die jedes Jahr mit einem die Nacht von Freitag auf Samstag durchziehen und bis zum Morgengrauen mitrocken. Danke an jede einzelne Person, die etwas von ihren meds entbehrt um Allergiker in der Not auszuhelfen (und nochmal danke an die Person die mir letztes Jahr das Cetiricin in die Hand gedrückt hat <#). Einfach ein riesen, riesen Danke an jeden, der sich die Mühe gemacht hat vorbeizukommen und dieses Wochenende so geil gemacht hat wie es nunmal geworden ist.


Natürlich müssen wir uns manchmal an die Nase fassen, das mit der Mülltrennung kriegen wir noch hin ohne dass wir mehrmals beim Abendprogramm daran erinnert werden, der Alkoholkonsum .. würde vielleicht nicht so extrem wirken wenn an manchen Ecken nicht ganze Flaschen auf einmal vernichtet werden und auch sonst gefühlt mehr getrunken wurde (was nichts daran ändert, dass ich immernoch mehr von dem Mexikaner wollte xd).
Ich fand auch, wie von Rodent angemerkt, das Hauptprogramm am Samstag Abend passender (sagte er trotzig weil er es am Freitag verpasst hat), allerdings wurde alles andere meiner Meinung nach ja zeitlich angemessen untergebracht.
So eine Stempelrally klingt insofern nice dass man einfach nochmal für sich selbst sehen kann wie umfangreich dieses Wochenende doch wieder ist und wieviel man eigentlich gemacht hat. Ist allerdings auch mit viel organisatorischem Aufwand verbunden, da müsste man sich überlegen wie und ob man überhaupt sowas umsetzen mag.

Etwas betrübt, dass es schon vorbei ist und doch schon voller grenzenloser Vorfreude ein "bis zum nächsten Mal", egal ob man sich mal so trifft, die gamescom besucht oder sich eben erst zur nächsten Vierfeier blicken lässt!



PS: Sorry Hato wenn ich Samstag nacht beim schlafen gehen etwas laut war, ich bin das mit dem Schlafen auf der VF nicht so gewohnt ¯\_(ツ)_/¯

Thunderfire
Resident
Beiträge: 324
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 23:00
Wohnort: NRW

Re: Epilog

Beitrag von Thunderfire » Di 19. Jun 2018, 22:57

Auch von mir vielen Dank an euch alle. Es hat mir mal wieder extrem viel Spaß gemacht und ging vieeeel zu schnell vorbei :( Der nächste Termin ist im Kalender schon vorgemerkt!

Ein besonderes Dankeschön gilt natürlich der Orga, die sich wieder voll und ganz reingehängt haben, damit wir so ein schönes Wochenende verbringen konnten. Insbesondere das Quiz hat mir dieses Jahr besonders gut gefallen (hoffentlich nicht nur, weil mein Team gewonnen hat :mrgreen: ) Es war eine gute Mischung zwischen Community-Wissen, Nostalgie, Aktivität und Musikspielkenntnis. Shoutout an Areku's Beauty Palace ;)
Außerdem möchte ich mich bei Syken und Felix/ne0phyte bedanken! Das VR-Setup fand ich extrem cool und Beat Saber hat mir wirklich sehr viel Spaß bereitet. War für mich eine ganz neue Erfahrung und ich bin angefixt. *durch ebay wühl*
Danke auch an alle anderen, die sich die Mühe gemacht haben, Equipment mitzubringen! Gefühlt war immer eine Spielstation frei!

Man liest sich auf Telegram, sieht sich zur gamescom oder trifft sich nächstes Jahr auf der Vierfeier - ich freue mich schon!

Antworten

Zurück zu „Vierfeier 2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste